AGB - Vagabund Reisen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Vertragsbedingungen gelten für die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und uns, der Firma Vagabund Reisen. Für von uns im eigenen Namen angebotene Pauschalreisen. Bei vermittelten Leistungen Dritter, sowie Pauschalreisen anderer Carunternehmen, Reiseveranstalter oder Einzelleistungen wie Flugscheine, Billette, Mietwagen, Hotelunterkünfte schliessen Sie den Vertrag direkt mit diesen anderen Unternehmen ab und wir sind nicht Ihre Vertragspartei.


1.  Anmeldung/Bezahlung


1.1.
Eine frühzeitige Anmeldung sichert Ihnen die Teilnahme an der von Ihnen gewünschten Reise. Ihre Anmeldung, ob schriftlich, telefonisch oder persönlich, gilt als definitiv. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie die Reisedokumentation mit der Bestätigung, welche gleichzeitig als Rechnung dient. Teilnehmer, welche mehrere Personen anmelden, sind für die Erfüllung der Anmeldung haftbar. Mit der Anmeldung werden die Hinweise und Bedingungen anerkannt.


1.2.

Wir verlangen Vorauszahlung. Diese wird mittels Brief bekannt gegeben und muss auf den Angegebenen Termin mittels Einzahlungsschein einbezahlt werden. Post und Banküberweisungen werden von uns nicht bestätigt. Bei kurzfristigen Buchungen ist der gesamte Betrag bei oder unmittelbar nach der Buchung bezahlbar. Bei nicht fristgerechter Bezahlung haben wir das Recht, entschädigungslos vom Vertrag zurückzutreten und die Annullationskosten gemäss Ziffer 3 einzufordern.


1.3.
Reka-Checks werden nicht angenommen. Eine Bezahlung mit WIR ist ebenfalls ausgeschlossen.

1.4.

Bei gefahrenen Leistungen unsererseits und noch offenen Rechnungen Ihrerseits als Kunde oder Auftrtaggeber, wird ab der ersten eingeschriebener Mahnung ein Verzugszins von mindestens
5 % für Aufwand und Verwalungskosten Beim geschuldeten Gesamtbetrag dazu verrechnet.



2.  Änderungen oder Annullierungen der Reise    

    durch den Reisenden


2.1.

Bei Annullierung einer Buchung wird zur Deckung des Arbeitsaufwandes und der entstandenen Spesen eine Bearbeitungsgebühr von Fr 50 .-- pro Person, und Auftrag erhoben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Bearbeitungsgebühren nicht durch die Annullationskostenversicherung gedeckt sind. Bei Umbuchungen bis 60 Tage vor Abreise der Reise erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 100 pro Person und pro Auftrag, zuzüglich Telefon- und Telefaxspesen. Treten Sie weniger als 30 Tage vor dem Abreisedatum von der Reise zurück, und zwar aus einem Grund, der vom Annullationsschutz nicht gedeckt wird, so entstehen nebst der Bearbeitungsgebühr folgende zusätzliche Annullationskosten in Prozent des Pauschalpreises: Bis 60ig Tage vor Abreise: 30% bei 60 – 30ig Tage vor Abreise: 50% bei 30 - 14 Tage vor Abreise: 80% und ab dem 14. Tag vor der Abreise oder bei nicht erscheinen am Reisetag: 100%.


3.  Annullierungskosten- und   SOS
    Rückreiseversicherung

3.1.

Heutzutage ist es so, dass viele bereits eine eigene Annullationskostenversicherung haben, welche die Annullationskosten (ohne Bearbeitungsgebühren), wenn eine gebuchte Reise wegen plötzlich eintretender schwerer Krankheit, Unfall oder Tod des Versicherungsnehmers, dessen Ehegatten, Kinder, Geschwister, Eltern, Schwiegereltern oder eines für die gemeinsame Reise gebuchten übrigen Reisegefährten annulliert werden muss. Die in dieser, Ihrer obligatorischen Annullationskostenversicherung inbegriffene SOS-Rückreiseversicherung schützt Sie vor allfälligen Mehrkosten (z.B. Rücktransport), wenn Sie aus zwingenden Gründen die Reise abbrechen müssen. Bitte beachten Sie die Bedingungen und Leistungen im Versicherungsausweis Ihrer Versicherung. Sollten sie keine privaten Annullationskosten- und SOS- Rückreiseversicherung (z.B. ETI-Schutzbrief) haben, können Sie bei uns eine anfordern. Da Reisen mit gewissen Risiken verbunden ist, sollten Sie Ihren Versicherungsschutz überprüfen.



4.  Reisegepäck-Versicherung

4.1.

Die Reisegäste sind während der Fahrt im Fahrzeug gegen nicht selbstverschuldete Unfälle unbeschränkt haftpflichtversichert. Gegen Unfälle ausserhalb des Fahrzeugs sowie Gepäckdiebstahl sind die Teilnehmer durch uns nicht versichert.


4.2.

Wertgegenstände/Bargeld/Schmuck/Kreditkarten usw.
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie für eine sichere Aufbewahrung von Wertgegenständen, Bargeld, Schmuck, Kreditkarten, Foto- und Videoausrüstungen usw. selber verantwortlich sind. – In den Hotels sind diese Gegenstände im Safe aufzubewahren. Sie dürfen auf keinen Fall diese Gegenstände im unbewachten Fahrzeug oder sonst wo unbeaufsichtigt liegen lassen. Bei Diebstahl, Verlust, Beschädigung usw. haften wir nicht!



5.  Reiseunterlagen


5.1.
Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie alle notwendigen Reiseunterlagen zugestellt.


6.  Abfahrtsort

6.1.
Zeit und Ort sind in der Anmeldebestätigung vermerkt.



7.  Passformalitäten


7.1.

Jeder Reiseteilnehmer ist für die Mitführung der gültigen Reisedokumente (Pass, Identitätskarte) und das Einhalten der Pass-, Visa- und Zollvorschriften persönlich verantwortlich.



8.  Reisegepäck

8.1.
Aus Platzgründen ist das Gepäck auf höchstens einen Koffer und eine Reisetasche pro Person beschränkt. Jedes Gepäckstück muss etikettiert sein um Verlusten und Verwechslungen vorzubeugen.



9.  Platzierung

9.1.

Die Zuteilung der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.
Die Plätze werden für die Dauer der ganzen Reise zugeteilt. Einzelreisende Personen sind gebeten, den Fensterplatz, sofern nicht bestätigt, regelmässig mit der Nachbarperson zu wechseln. Die Plätze werden mit "1,2,3 und bestätigt. Wenn andere als das vorgesehene Fahrzeug oder gleichzeitig zwei Fahrzeuge für eine Reise eingesetzt werden, sind kleine Änderungen in der Platzzuteilung möglich. Es können auch Fahrzeuge von befreundeten Firmen eingesetzt werden.



10.  Unsere Vagabunden Busse sind Nichtraucher-Fahrzeuge

10.1. Angenehmes Reiseklima bei allen Tages-, Rund- und Ferienreisen, Dank unserer Nichtraucher-Fahrzeuge, oder anders ausgedrückt:

Das Rauchen in unseren Fahrzeugen ist strikt untersagt.

Unsere Fahrer sind angehalten, während längerer Fahrten genügend Kurzpausen einzulegen, damit die Raucher auch ohne Entzugserscheinungen an's Ziel kommen.



11. Durchführung / Reiseabsage durch Vagabund- Reisen

11.1.

Für unsere Reisen gilt eine Mindesteilnehmerzahl von 20 Reisenden. Wir behalten uns das Recht vor, bei Nichterreichen dieser Teilnehmerzahl die Reise spätestens 15 Tage vor Reiseantritt entschädigungslos abzusagen. Sollten zwingende Gründe, wie höhere Gewalt, Unruhen, Streiks, staatliche Massnahmen, Epidemien usw. die sichere Durchführung der Reise verhindern, orientieren wir Sie so rasch als möglich. In beiden Fällen sind wir bemüht, Ihnen eine gleichwertige Ersatzreise anzubieten. Nehmen Sie an dieser Reise nicht teil, werden die bezahlten Beträge unverzüglich rückerstattet. Weitere Ansprüche Ihrerseits sind ausgeschlossen.



12.  Programmänderungen/Ausfall von Leistungen


12.1.

Sofern politische Verhältnisse, Devisenschwankungen oder Fahrplanänderungen anderer Verkehrsträger (z.B. Autofähren, Fluggesellschaften) es notwendig machen, behalten wir uns das Recht auf Änderungen in den Preisen und Programmen vor. Während der Reise steht dem Kunden ein Rücktrittsrecht nur dann zu, wenn ein erheblicher Teil der vereinbarten Leistungen nicht erbracht und keine angemessene Alternative geboten werden kann oder der Kunde aus wichtigen Gründen die Ersatzleistung ablehnt.



13.  Beanstandungen/Rückerstattungsforderungen

13.1.

Sofern Sie Mängel, Rückvergütungen oder Schadenersatzforderungen gegenüber uns geltend machen wollen, müssen Sie uns Ihre Beanstandung innert 14 Tagen nach dem vereinbarten Reisende schriftlich unterbreiten. Ihren Beanstandungen sind die Bestätigung des Chauffeurs, evt. Reiseleitung und allfällige Beweismittel (z.B. Fotos) beizulegen.



14.  Allgemeine Haftung

14.1.

Wir garantieren als erfahrener Reiseveranstalter, im Rahmen des eigenen Reiseprogrammes, eine sorgfältige Planung und Durchführung der Reisen. Wir haften für die von uns erbrachten Transportleistungen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Wir haften nicht für Leistungsausfälle, Minderleistungen oder sonstige Nichterfüllung irgendwelcher Art, die durch Leistungsträger wie Hotel, Schifffahrts- und Fluggesellschaften etc., durch höhere Gewalt (Kriege, Brände, Streiks usw.), durch Drittverschulden oder Eigenverschulden des Reiseteilnehmers entstanden sind.



15.  Einzelzimmer

15.1

In den meisten Hotels sind Einzelzimmer erhältlich, bedingen jedoch einen Mehrpreis (EZ-Zuschlag). Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Einzelzimmer aus architektonischen Überlegungen oft eine schlechtere Lage als Doppelzimmer haben können (z.B. kein Balkon, neben dem Lift usw.)



16.  Mehrwertsteuer

16.1.
In unseren Pauschalreisepreisen sind die 8.0% MwSt für den Inlandanteil enthalten, werden aber auf der Rechnung noch separat ausgewiesen.



17.  Treibstoffpreise

17.1.
Treibstoffzuschläge
Auf Grund der stetigen Erhöhung der Treibstoffpreise behalten wir uns das Recht vor, diese künftig weiter zu verrechnen.



18. Haftung

18.1.

Wir machen Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, Dass Sie für die sichere Aufbewahrung von Wertgegenständen wie Bargeld, Schmuck, Kreditkarten, Foto- Videoausrüstung usw. selber verantwortlich sind. Sie dürfen diese Gegenstände auf gar keinen Fall im unbewachten Car oder sonst wo unbeaufsichtigt liegen lassen. Bei Diebstahl, Verlust, Beschädigung oder Missbrauch von abhandengekommenen Scheck und Kreditkarten usw. haften wir nicht.


18.2.

Car- Zugs- und Schiffsfahrpläne usw.
Auch bei einer sorgfältigen Reiseorganisation können wir die Einhaltung dieser Fahrpläne nicht garantieren. Gerade infolge Verkehrsaufkommen, Staus, Unfällen, Umleitungen, Grenzabfertigungen usw. können Verspätungen auftreten. In all diesen Fällen haftet Vagabund Reisen nicht.


 
19.  Service/Trinkgelder

19.1.

Unsere Fahrzeuge fahren nach Möglichkeit direkt vor die Hotels.
Beim Ein- und Aussteigen sowie beim Gepäckverladen ist der Chauffeur hilfsbereit zur Stelle. Waren Sie zufrieden mit den Leistungen des Chauffeurs, Reiseleiters und Hostess, dann ist das Geben von Trinkgeld eine Geste, welche im Tourismus geschätzt wird.
Es besteht aber keinerlei Pflicht auf Trinkgelder!



20.  Gutscheine


20.1

Gutscheine sind persönlich und nicht übertragbar. Es wird kein Bargeld anstelle einer Reise ausbezahlt. Die Reise muss so ausgewählt werden, dass der Betrag des Gutscheines eingelöst oder als Anzahlung dienen kann. Restguthaben von Gutscheinbeträgen wird nicht in Form von Bargeld ausbezahlt. Die Einlösung eines Gutscheines ist nicht mit diversen Reisen kumulierbar, jedoch ist es möglich verschiedene Gutscheine für eine Reise einzusetzen.

     


21.  Ombudsmann


21.1.

Vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung sollten Sie an den unabhängigen Ombudsmann für das Reisegewerbe gelangen. Der Ombudsmann ist bestrebt, bei jeder Art von Problemen zwischen Ihnen und uns oder dem Reisebüro bei dem Sie die Reise gebucht haben, eine faire und ausgewogene Einigung zu erzielen.


Die Adresse des Ombudsmannes lautet:  

Ombudsmann des Schweizerischen Reisebüro-Verbandes,
Postfach 383,  8034 Zürich



22.  Gerichtsstand

22.1.
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages führt nicht zur Unwirksamkeit des gesamten Vertrages.

22.2.
Auf die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und Vagabund Reisen ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar.

22.3.
Für Klagen gegen Vagabund- Reisen wird ausschliesslich der Gerichtsstand Olten- Gösgen vereinbart. Wir können den Konsumenten an seinem Wohnort oder in Olten- Gösgen einklagen.

>>zum Seitenanfang<<

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü